Squash in Berlin Brandenburg

VORBERICHT - 6. SPIELTAG 2. BUNDESLIGA NORD

1. Squash Club Berlin - 1. Bremer SC
„Gegen das Spitzenteam aus Bremen werden wir wenig ausrichten können, wenn sie in Bestbesetzung die Reise in die Hauptstadt antreten. Auch ohne Profi spielen die Bremer in einer anderen Liga“, meint Berlins Spielführer Andreas Ziemer. Tatsächlich hat der amtierende Meister erst ein Spiel verloren und das gegen den aktuellen Tabellenführer aus Paderborn. Wenn also Bremen mit dem Engländer Anthony Graham, dem Paderborner Ex-Erstligaspieler Norman Junge, Jan Ole Bleil und Heiko Schwarzer spielt,

Zuletzt aktualisiert am 21. Januar 2014

Zugriffe: 1886

Weiterlesen...

NACHBERICHT - 5. SPIELTAG - 2. BUNDESLIGA NORD

Ein wenig mehr hatten sich die Berliner gegen die „heißen Socken“ aus Mülheim schon versprochen, und der Auftakt war durchaus verheißungsvoll. Der wieder genesene Karsten Pfuhl machte Yannis Senkel das Leben schwer, der den Vorzug vor Kai Rößing und Thomas Hutmacher erhalten hatte. Pfuhl verlor den ersten Satz im Tiebreak, gewann den zweiten, danach aber bestimmte der Mülheimer das Geschehen und holte sich die beiden folgenden Sätze. Keine Chance hatten anschließend Stephan Wirwa

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2014

Zugriffe: 2074

Weiterlesen...

VORBERICHT - 5. SPIELTAG - 2. BUNDESLIGA NORD

SC hot socks Mülheim - 1. Squash Club Berlin
Schwer einzuschätzen sind in dieser Saison die Mülheimer, die in den vergangenen Jahren immer vorne mitgespielt haben. Dieses Mal wechselten jedoch in der Hinrunde Licht und Schatten. Das soll nun besser werden und der Anschluss nach vorne gehalten werden. Mit dem Niederländer Sebastiaan Weenink (WRL Nr. 106), Marco Schoeppers, Pascal Tagaz und Kai Rößing oder Thomas Hutmacher sollte eigentlich gegen die Berliner nichts schiefgehen.

Zuletzt aktualisiert am 08. Januar 2014

Zugriffe: 1457

Weiterlesen...

Nachberichte - 4. Spieltag - 30. November 2013

In der Begegnung zwischen Paderborn 2 und Berlin rückte Squash-Dinosaurier und PSC-Urgewächs Frank Leidiger für Philipp Kern ins Team auf Position 4. Obwohl sich dadurch der Altersdurchschnitt im Team dramatisch erhöhte, sorgte Leidiger mit einer überzeugenden Vorstellung gegen Thorsten Schuster für einen knappen Dreisatzsieg und die Führung für Paderborn. Auch Tobias Wächter zeigte gegen Stephan Wirwa eine konzentrierte Leistung, gewann die ersten beiden Sätze jeweils mit 12:10 und siegte am Ende mit 3:0 - sein sechster Saisonsieg im sechsten Spiel.

Zuletzt aktualisiert am 02. Dezember 2013

Zugriffe: 1584

Weiterlesen...

VORBERICHT - 4. SPIELTAG - 2. BUNDESLIGA NORD (30.11.2013)

Paderborner SC 2 - 1. Squash Club Berlin

„Zum ersten Mal werden wir Oliver Wenk, unser Eigengewächs als weitere Option mit nach Neumünster nehmen. Gegen das Maß der Dinge im Norden, den Paderborner SC wird nicht viel zu bestellen sein, aber auch dieses Spiel beginnt bei 0:0", meint Berlins Spielführer Andreas Ziemer. Gegen die mit der zweiten Garnitur antretenden Paderborner sind die Berliner mit dem Israeli Nadav Tannen, Felix Unger, Stephan Wirwa und Thorsten Schuster nicht ganz chancenlos.

Zuletzt aktualisiert am 29. November 2013

Zugriffe: 1789

Weiterlesen...

NACHBERICHTE - 3. SPIELTAG - 2. BUNDESLIGA NORD

1. SQUASH CLUB BERLIN - ST APLERBECK (2:2)

Die Berliner hatten sich einiges vorgenommen zur Heimspielpremiere in dieser Saison: Allerdings misslang der Start gründlich, denn Thorsten Schuster hatte gegen Kai Klosa nichts zu bestellen. Als auch Stephan Wirwa gegen Felix Göbel in vier Sätzen verloren hatte, standen die Hauptstädter schon mit dem Rücken zur Wand. Auch der Israeli Nadav Tannen strapazierte die Nerven der 50 Berliner 

Zuletzt aktualisiert am 11. November 2013

Zugriffe: 1729

Weiterlesen...

Offizielle Pool Partner

SVBB Squashförderung 2018/2019

BRINGT DIE MÄDELS WIEDER IN DEN COURT

 
 
 
 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 
 
 
 

SVBB Termine

Apr
30

30.04.2019 18:00 - 23:30

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Squash Verband Berlin Brandenburg e.V.