3. DSQV-Jugendrangliste in Zirndorf

Allgemein, News

Am 19. und 20. Januar fand die 3. Jugendrangliste in Zirndorf statt und der SVBB war mit vier jungen Athletinnen vertreten. Zoe Klahold (Fit Fun; Mädchen U15) spielte im altersgemischten B-Feld mit und musste sich zwei mal knapp gegen ältere Mädels geschlagen geben, kontte aber durch einen Sieg zum Abschluss den 11. Platz sichern.
Erik Stammberger (1. SCB; Jungen U11) musste zusammen mit zwei weiteren U11-Spielern bei den Jungen U13 mitspielen, was zu beinahe unüberwindbaren Größenunterschieden führte. Am Ende durfte aber auch unsere kleine Rennmaschine jubeln, als er gegen den gleichaltrigen Emil aus Hamburg ein souveränes 3:0 herausspielte. Gegen Emils größeren Bruder reichte es zwar nicht ganz, aber konnte einen Satz gewinnen und sicherte sich so ebenfalls den 11. Platz.
Im gleichen Feld trat Rufus Gebhardt (Fit Fun; Jungen U13) an, der an Nummer 5/8 gesetzt über die Qualifikation gehen musste, sich aber souverän mit 3:0 einen Platz in den Top 8 sicherte. Hier hatte er leider Lospech und kam mit den an 2 und 3 gesetzten Spielern in eine Vierergruppe. Am Ende unterlag er im Spiel um Platz 5 unglücklich, war aber dennoch zufrieden mit seinem 6. Platz.
Sascha Iwanowski (Airport; Jungen U15) siegte in der ersten Runde glatt 3:0, traf dann aber auf den amtierenden deutschen Vizemeister U13 Nils Herzberg. In einem äußerst spannenden, nerven- und kräftezehrenden Match unterlag er aber knapp 1:3. Sascha wäre aber nicht Sascha, wenn er nicht in jeder Runde weiter alles geben würde! In den weiteren Partien fuhr er ein glattes 3:0 ein und lieferte sich dann zwei Marathon-Duelle, die er unglücklich 2:3 und 1:3 verlor, letzteres mit 15:17 und 13:15 in den beiden letzten Sätzen. So blieb er auf dem Papier mit Platz 12 hinter seinen Erwartungen, hat dabei aber großartige Leistungen gezeigt!

So wurde das Turnier noch gebührend bei Pizza und Pasta gefeiert, und alle freuen sich auf die Deutschen Meisterschaften im April in Hamburg!

Spread the love
Menü