NACHBERICHT 4. SPIELTAG REGIONALLIGA NORD 2016/2017

Regionalliga Nord

Der SC Buschkrug mit Befreiungsschlag, SC Berlin im Glück, SC Fit Fun und Airport Squash im Gleichschritt.

SC Buschkrug – Geiler Spieltag!!!
Vier bis sechs Punkte sollten es heute werden und das Ziel wurde erreicht. Erst spielen wir gegen Airport und die meisten Probleme bereitet uns Rene Gast, den wir überhaupt nicht auf dem Zettel hatten. Uwe führt zwar erwartungsgemäß und alles sieht nach einem klaren Sieg aus, aber dann verliert er die Kontrolle und kann den fünften Satz glücklicherweise in der Verlängerung für uns entscheiden. Bommi gewinnt souverän mit 3:0 gegen Jan Ruzik. Ilkay siegt mit guter Leistung 3:1 gegen Felix Jaklitsch. Dirk hat keine Chance gegen den Japaner, der nebenbei auch noch das PSA Turnier mitspielt. So gewinnen wir mit etwas Glück 3:1 und fahren schon mal 3 Punkte ein. Gegen den DHSRC wollen wir natürlich nachlegen. Detlef vernichtet seinen Gegener und gibt in 3 Sätzen nur 8 Punkte ab. Bommi ist eine Bank und gewinnt auch gegen Svend Dorn mit 3:0. Ilkay kommt mit Fedja leider nicht zurecht und liegt schnell 0:2 hinten. Kämpft aber im dritten Satz um wenigstens das gewonnene Unentschieden zu sichern und verliert am Ende 1:3. Das hatten wir uns anders gewünscht. Nun lag es an Dirk ob es 2 oder 3 Punkte werden. Und tatsächlich schafft Dirk gegen Benjamin Frühling seinen ersten Saisonsieg und beschert uns die 3 Punkte. Tolle Leistung!!! Besser konnte es nicht laufen: 6 Punkte im Sack und auf Tabellenplatz 4 vorgerückt. Das war ein toller Jahresabschluss und zur Belohnung durften wir auch noch ein hochklassiges PSA Finale sehen.
Allen Lesern wünsche ich Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
Euer Gunther

1. SC Berlin
Wie erwartet sollte es ein schwieriger Spieltag für unsere Jungs werden.
Hannover und Hamburg hatten alle Stammspieler dabei.

Gegen Hannover Langenhagen sollte es eine Herkulesaufgabe werden.
Trotz des Sieges von Andreas Kopecny konnten keine Punkte in der Hauptstadt behalten werden.
Till konnte die Sätze gegen Björn ausgeglichen gestallten, aber am ende hatte er immer das Nachsehen.
Stephan gegen Daniel, Throsten gegen Martin waren chancenlos und somit war die Niederlage besiegelt.

Dann folgte die Begegnung um die Herbstmeisterschaft 2016/2017
Hannover gegen Hanse und wir live dabei. 🙂
Eine sehr spannende Partie aber leider verletzt sich der Altmeister Simon Frenz und muss aufgeben.
Gute Besserung wünschen wir aus Berlin.

Das ändert natürlich alles. Aus einer unmöglichen Begegnung wittern wir die Chance auf Punkte.
Simon fällt aus und Daniel muss an Position 1 aufruschen, da sie ohne Ersatz die Reise angetreten haben führen wir mit 1:0.
Till hat wenig Probleme mit Andreas Baumann und sichert und sie 2:0 Führung.
Thorsten spielt gegen Marcus Hartkopf nach seiner langen Verletzungspause groß auf und sichert uns mit dem gewinn des 2 Satzes das gewonnene Unentschieden.
Weiter geht die Begegnung hin und er sodass der 5 Satz über 2 oder 3 Punkte entscheiden muss.
Leider kann Thorsten das öhe Tempo noch nicht durchspielen und hat im 5 keine Chance mehr. 3:2 für Hanse, aber immerhin 2 Punkte in der Heimat gehalten.
Glück gehabt und den Abstand nach unten konstant gehalten, mehr konnten wir vor dem Spieltag nicht erwarten.

Zufrieden blicken wir auf die Hinrunde zurück und freuen uns aufs nächste Jahr.
 

Spread the love
Menü