Frank Bommhardt gewinnt die erste Auflage des Sportcenter Wittenau Cup

Allgemein

Zu erst beantworten wir die Frage, ob man ein Turnier in der Woche entspannt in 4 Stunden spielen kann. Klare Antwort, das Sportcenter Wittenau kann das!

Wurden die ersten Runden noch best off 3 gespielt ging es ab dem Halbfinale im best off 5 Modus weiter. Ein Favorit auf den Titel war da schon nicht mehr dabei. Uwe Fedor musste sich überraschend dem Stark aufspielenden Keke Schulz geschlagen geben. 

So lauteten die Halbfinalpaarungen Jan Rutzik (Airport Squash) gegen Keke Schulz (1. SC Berlin) und Frank Bomhardt (SC Buschkrug) gegen Till Hebel (1. SC Berlin). Hier gab es keine Überraschungen, sodass in einem spannenden Finale Jan auf Frank traf.

Hier behielt der erfahrene Frank die Oberhand und sicherte sich seinen ersten Sieg bei einem SVBB Ranglistenturnier seit Jahren. Erfreulich ist auch das abschneiden unserer Neulinge Gregor und Steffen.

Der 1. SC Berlin und das Sportcenter Wittenau bedanken sich bei allen Teilnehmern. Vielen Dank auch an unseren Sponsor der Tombolapreise Victor International. Wir hoffen euch bei der zweiten Auflage am 05.01.2017 wieder begrüßen zu dürfen.
Pressestelle 1.SC Berlin

Spread the love
Menü