Transcend Open 2016 in Hamburg

News

Läuft ja grad nix spannendes in der Glotze, hier der Bericht zu den Transcend Open 2016 (DRL in Hamburg).

Unter den 100 teilnehmenden Männern reihte sich neben unserem besten Oliver Wenk zur Abwechslung mal ein neues Gesicht. Unser Sportwart Andy Ziemer meldete ebenfalls und profitierte gleich von den Neuerungen in der Turnierordnung. Als Neueinsteiger und ungelisteter Spieler wurde er ins C-Feld eingeteilt.

Oliver startete im B-Feld in den ersten Begegnungen leider etwas holprig. Er konnte sich aber schnell fangen und erreicht mit zwei Siegen in Serie mit dem 13. Platz ein versöhnliches Turnierende.

Andy war in der ersten Begegnung gegen den späteren Finalisten Julius Winkler chancenlos. In den folgenden Begegnungen lies er nichts anbrennen und sicherte sich ohne Satzverlust den 9. Platz.

Wir sind gespannt, wo sich unsere Jungs in der neuen Deutschen Rangliste einsortieren werden.

1.SC Berlin Pressestelle

Folgend alle Berliner Platzierungen im Überblick.
13.Platz Herren B Oliver Wenk (1. SC Berlin)
9.Platz Herren C Andreas Ziemer (1. SC Berlin)
7.Platz Herren D Jens Fischmann (SC FitFun)
8.Platz Herren D Joachim Kühl (Airport Squash)
9.Platz Herren D Jan Ruzik (Airport Squash)

Spread the love
Menü