VORBERICHT – 5. SPIELTAG – REGIONALLIGA NORD

Regionalliga Nord

Auch in der Regionalliga Nord greifen die berliner Mannschaften nach dem Jahreswechsel wieder zum Racket.

RW Seeburg
Pünktlich zum Rückrundenstart, gegen die Mannschaften des SC Achim-Baden und des DHSRC, ist es der Regionalligamannschaft gelungen einen neuen Werbepartner für die Sportart zu gewinnen.

In der Hinrunde gab es einen 3:1 Sieg gegen den niedersächsischen Verein SC Achim-Baden und eine 1:3 Niederlage gegen den DHSRC aus der Hansestadt Hamburg.
In fast Bestbesetzung (leider ohne Khaled Youssef Zahran) werden wir in den zwei Begegnungen unser bestes geben und um jeden Ballwechsel fighten, denn jeder Punkt kann am Ende der Saison über den Klassenerhalt entscheiden, so die Aussage vom Mannschaftsführer Sascha Müller.
Alle weiteren Informationen zum neuen Trikot-Sponsor des RW Seeburg findet ihr hier.

1. SC Berlin
Das Team um Mannschaftsführer Karim Richlowski ist weiterhin vom Pech verfolgt. Nach dem unglücklichen letzten Spieltag müssen sie in den Begegnungen gegen den Spitzenreiter SC Altona und den Mitaufsteiger aus Oldenburg auf Lukasz Stachowski verzichten. Lukasz wird nach dem Ausfall von Nadav Tannen in der 2. Bundesliga zum Einsatz kommt.
So vertraut Karim auf die Stammspieler Martin Font Tous, Christian Frick, Oliver Wenk, die durch Oliver Willhaus und Andreas Ziemer verstärkt werden. Nicht zur Verfügung stehen am ersten Rückrundenspieltag Karim Richlowski (verletzt) und Tom Morgen der leider noch in New York festhängt.

SC Buschkrug
Das Team um Gunther Tzschoppe muss gegen die Boastars Hannover und dem Hamburger SRC den Ausfall von Frank Bomhardt kompensieren. Wer beim Auswärtsspiel in Hannover zum Einsatz kommt konnte abschließend nicht besprochen werden.
 

Spread the love
Menü