Ernüchterung in Berlin – 2. SPIELTAG – Regionalliga Nord

Regionalliga Nord

Nach dem guten Start der etablierten Berliner Teams in die Regionalliga Nord Saison 2013/2014 folgt schon am 2. Spieltag die Ernüchterung.

Bis auf den RW Seeburg der mit einem Punkt aus dem verlorenen Unentschieden im Heimspiel gegen Altona punkten konnte gehen die beiden anderen Vertreter, der SC Buschkrug und die Reserve des 1. Squash Club Berlin leer aus. 

Auf der Internetseite des SC Buschkrug waren von Teammanager Gunther Tzschoppe folgende Zeilen zu lesen.
Nach dem ersten fantastischen Spieltag kam gestern die Ernüchterung. Die Vorzeichen standen schlecht: Alex nicht dabei, Detlef im Urlaub, Dirk Oberschenkelverletzung, Bommi Hüfte, Uwe Rücken, ich war als Einziger fit und spielerisch gut drauf. Leider hab ich auch als Einziger GAR NICHTS hinbekommen und keinen einzigen Satz gewonnen. Uwe kämpft sich durch und gewinnt beide Spiele. Bommi verliert zwar beide Spiele, hat aber immerhin zwei Matchbälle gegen Svend Dorn. Schade, das hätte ich ihm wirklich gegönnt und hätte wenigstens einen Punkt gebracht. Dirk hatte zwei bärenstarke Gegner, holt aber immerhin einen Satz. Fazit: 18 Stunden unterwegs, 0 Punkte und Frust mitgebracht. Wenn jeder Spieltag so wäre würde ich mir einen anderen Sport suchen.
Euer Gunther
 
Vom Karim Richlowski dem Mannschaftsführer vom 1. SC Berlin erhielten wir  uns folgende Statement.
Trotz Verletzungspech hatten wir insgeheim auf den einen oder anderen Punkt gehofft. Leider scheint es, dass wir trotz der erfahrenen Hasen noch nicht in der Liga angekommen sind. Positiv ist hervorzuheben, das Andreas Ziemer nach langer Verletzungspause sein Debüt in der Liga feiern konnte. Jetzt freuen wir uns alle auf das Derby am 3. Spieltag gegen den SC Buschkrug und den RW Seeburg.    

Nächster Spieltag am 09.11.2013

Spread the love
Menü