Finalspiele der Berlin Open 2013

News
Nachdem der erste Tag ein voller Erfolg war, startete auch der zweite Tag der Berlin Open 2013 voll durch und wartete mit tollen Spielen auf. Nicht nur das Finale im Herren A-Feld zwischen Tim Weber (Black & White RC Worms, Deutsche Rangliste Platz 5) und Carsten Schoor (Black & White RC Worms, Deutsche Rangliste Platz 7), welches Tim Weber für sich entscheiden konnte, bot den Zuschauern gute Unterhaltung. Auch das Spiel um Platz drei zwischen dem besten Berliner Spieler Felix Unger (1. Squash Club Berlin e.V.) und Norman Junge (Paderborner SC, Deutsceh Rangliste Platz 9) konnte das Publikum mitreißen, auch wenn Felix Unger sich vor heimischem Publikum geschlagen geben musste. Bei den Damen fand das Finale zwischen den beiden Spielerinnen des 1. Squash Club Berlin e.V., Inga Jörger und Lucie Tsai, statt. Inga Jörger konnte einen klaren Sieg für sich verbuchen. Im B-Feld der Herren lieferten sich Frank Inselmann (SC Lüneburg) und Dirk Ahrens (BSG Wasser 75) ein spannendes Spiel, welches letztendlich in fünf Sätzen von Frank Inselmann dominiert wurde. In der Herren B Trostrunde gewann Thorsten Koch mit 3:0 eindeutig gegen Rainer Schlund.

Alle Infos zu den Berlin Open 2013 findet ihr hier.
In der Galerie könnt ihr einige Eindrücke vom Turnier sehen. Außerdem weden bald einige Spiele auf dem YouTube Kanal des SVBB veröffentlicht.


Spread the love
Menü